Die Aufnahme

Schwerst- und Langzeitpflege > Die Aufnahme > 

Optimal wäre, wenn Sie in diesem Stadium unser Haus persönlich kennengelernt haben und so einen Eindruck über unsere Angebote vor Ort gewonnen haben. Im persönlichen Gespräch haben wir Sie somit intensiv über das Haus, seine Menschen und die Aufnahmeformalitäten beraten.

 

Manchmal ist eine Aufnahme jedoch „Holter die Polter geplant" und/oder es ist Ihnen als Betreuer oder Angehöriger/Betreuer nicht möglich gewesen, uns zuvor intensiv kennenzulernen.

 

Hierzu stelle ich Ihnen eine kleine Checkliste vor, die ausschließlich die Formalien betrifft:

 

Vor dem Einzug bitte beachten Sie, dass

  • eine Pflegestufe und die Heimnotwendigkeit vorliegen,
  • die Kostenübernahme geklärt ist,
  • uns ärztliche Berichte und ein Pflegeüberleitungsbogen* vorliegt,
  • bei Bedarf ein Betreuungsverfahren eingeleitet wurde und
  • alle medizinischen Verordnungen (wie Heimbeatmungsgeräte, Ernährungszubehör u.a.) ausgestellt sind, sowie eine Lieferung an uns veranlasst wurde.

Am Einzugstag benötigen wir folgende Unterlagen/Angaben:

  • Personalausweis
  • Krankenkassenkarte
  • Rezeptgebührenbefreiung (wenn vorhanden)
  • Rentenbescheid (wenn vorhanden)
  • Personalausweis
  • Betreuerausweis
  • Anschrift zuständiger Kostenträger
  • Ausgefüllter Biographiebogen*

*Aufnahmeunterlagen wie ein Stammdatenblatt, eine eigener Pflegeüberleitungsbogen und ein Biographiebogen stehen im PDF-Format zur Verfügung und werden gerne auf Nachfrage zugesendet.

In allen Fragen der Aufnahme wenden Sie sich herzlich gerne an uns durch eine Email oder einen Anruf unter Telefon 02443/9814-0.

 
www.communio-in-christo.deOrden Communio in Christo: Bruchgasse 14, 53894 Mechernich
Sozialwerk Communio in Christo: Bruchgasse 10-14A, 53894 Mechernich
Telefon +49 (0)2443 9814-0, E-Mail info@communio-in-christo.de