Pflegerische Begleitung

Hospiz Stella Maris > Das Team > Pflegerische Begleitung > 

Pflegeteam des Hospizes - anklicken für Vergrößerung

Neben den Stärken unserer Hospizpflegefachkräfte, wie 

  • Wohlgefühl dem Geist, der Seele und dem Körper des Hospizgatses zu schenken,
  • die Körperpflege würdig zu gestalten und
  • das Abschiednehmen beim Gast und seinen Angehörigen mitzutragen,

bedarf es umfangreichen Fachwissens, um den Anforderungen einer Hospizbegleitung gerecht zu werden.

Palliation - von pallium (lat.): Linderung

Rund um die Uhr sind es die Pflegefachkräfte, die für Hospizgäste wie deren Angehörige da sind. Das Pflegeteam ist personell im Hospizteam die größte Gruppe und zeichnet sich aus durch ein hohes Maß an persönlicher und fachlicher Kompetenz. Die meisten unter ihnen haben bereits die Weiterqualifizierung in der Palliativpflege oder stehen am Anfang der notwendigen Fortbildung.

"Palliativpflege" beschreibt

das pflegerische Fachwissen, die Maßnahmen und Aufgaben, die innerhalb des ganzheitlichen Konzeptes der Palliativmedizin (Palliative Care) von professionellen Pflegekräften erbracht werden und der Verbesserung der Lebensqualität von Pflegebedürftigen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen oder terminalen Erkrankungen und dadurch auch deren Angehörigen dienen. Schwerpunkt dieses Konzeptes ist die Vorbeugung und Linderung von Leiden durch frühzeitiges Erkennen, genaue Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderen belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art."

 

 

Aus: Wikipedia

 

 
www.communio-in-christo.deOrden Communio in Christo: Bruchgasse 14, 53894 Mechernich
Sozialwerk Communio in Christo: Bruchgasse 10-14A, 53894 Mechernich
Telefon +49 (0)2443 9814-0, E-Mail info@communio-in-christo.de