Großes Galakonzert mit Johannes Kalpers und seinen Freunden

Aktuelles > 

Anlässlich seines 50. Geburtstages und seines 40-jährigen Bühnenjubiläums präsentiert Startenor Johannes Kalpers am Freitag, 28. Oktober, im Euskirchener Stadttheater ab 19 Uhr ein ganz besonderes Konzertprogramm. Dabei blickt er gemeinsam mit musikalischen Freunden und Wegbegleitern zurück auf seine musikalische Laufbahn seit seiner Kindheit und Jugendzeit im Chor der Limburger Domsingknaben. Johannes Kalpers Eifelkonzert findet auch in diesem Jahr zugunsten des Fördervereins Hospiz Stella Maris statt, dessen Schirmherr er ist.

Kalpers und Freunde

Startenor Johannes Kalpers während seines Benefizkonzertes 2015 in Euskirchen. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

Die Limburger Domsingknaben, unter der Leitung von Domkantor Andreas Bollendorf, sind in Euskirchen genauso mit von der Partie wie sein langjähriger Pianist und Weggefährte Dmitrij Koscheew. Besonders freut sich Kalpers, dass die Berliner Sopranistin Martina Haeger, sowie der aus Leipzig stammende Bass-Bariton und Moderator Michael Seeboth, ihre Teilnahme zugesagt haben. Mit beiden Sängern verbindet Johannes Kalpers eine langjährige musikalische Zusammenarbeit, die Mitte der 90er Jahre an der Staatsoperette Dresden ihren Anfang nahm.

Michael Seeboth, der als Moderator auch durch den Abend führt, dürfte vielen Fans der Musik von Johannes Kalpers durch seine Weihnachtsprogramme in bleibender Erinnerung sein. Dass der beliebte Künstler dieses Programm auch in Euskirchen präsentieren darf, freut ihn ganz besonders: „Es ist immer wieder eine Freude, nach Euskirchen oder Mechernich zu kommen und zugunsten des Hospiz Stella Maris zu singen“, so Johannes Kalpers.

Dem Hospiz Stella Maris verbunden

In den vergangenen Jahren hat Johannes Kalpers, der auch Schirmherr es Mechernicher Hospizes Stella Maris ist, bei seinen Konzerten unzählige Menschen begeistert und berührt. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress

„Mich erfüllt es mit Stolz“, verrät Kalpers, „mein zweifaches Jubiläum an diesem Abend mit langjährigen Freundinnen und Freunden feiern und als Schirmherr einmal mehr das Hospiz und die großartige Arbeit der Mitarbeiter dort unterstützen zu können.“ Jürgen Sauer, Vorsitzender des ausrichtenden Hospiz-Fördervereins, sagt: „Die Gäste können sich auf eine unterhaltsame, abwechslungsreiche musikalische Reise durch eine 40-jährige Ausnahmekarriere mit emotionalen Momenten und besonderen Überraschungen freuen.“

Der Vorverkauf zum Konzert am Freitag, 28. Oktober, beginnt am Montag, 2. Mai. Karten sind zum Preis von 38 bis 26 Euro (ermäßigte Preise für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Rollstuhlfahrer) bei http://www.koelnticket.de/, (Telefon: 0221/2801) und den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Jürgen Sauer empfiehlt, sich rechtzeitig um Eintrittskarten zu kümmern: „Wir gehen bei dem Jubiläums- und Gala-Konzert von einem ausverkauften Stadttheater aus.“
Sein Tipp: „Karten sind auch ein ideales Geschenk zum bevorstehenden Muttertag.“

 
www.communio-in-christo.deOrden Communio in Christo: Bruchgasse 14, 53894 Mechernich
Sozialwerk Communio in Christo: Bruchgasse 10-14A, 53894 Mechernich
Telefon +49 (0)2443 9814-0, E-Mail info@communio-in-christo.de