Schwerst- und Langzeitpflege

Schwerst- und Langzeitpflege > 

Herzlich Willkommen

Schön, dass Sie unsere Internetseiten besuchen.
Nehmen Sie sich nun ein wenig Zeit und schauen Sie sich virtuell unser Haus etwas genauer an. Wir haben uns auf den folgenden Seiten bemüht, der Komplexität und dem hohen Anspruch in der Begleitung neurologisch-schwerstbetroffener Menschen auch in Text und Bild  gerecht zu werden.

Zunächst sei gesagt:

Schwerstpflegebedürftige Menschen mit neurologischen Schädigungen sind Menschen, die leben, fühlen und spüren.

Die Facheinrichtung Communio in Christo bietet schwerstbetroffenen Menschen, die zeitlich unbefristet ein beschütztes soziales Umfeld benötigen, ein Zuhause.

In unserem Haus begleiten wir

  • Menschen, deren stationäre Rehabilitation oder Klinikaufenthalt endet, jedoch eine spezialisierte Fachpflege und Therapiemaßnahmen weiterhin wichtig und gewünscht sind, sowie
  • Menschen mit schweren, fortschreitenden Grunderkrankungen, bei denen der bestmögliche Erhalt vorhandener Fähigkeiten im "Miteinander-leben" das Ziel ist.

Als Wohneinrichtung ohne zeitliche Begrenzung, sehen wir darüber hinaus es als wertvolle Aufgabe an,

an jedem Tag den uns anvertrauten Menschen 

Geborgenheit und Lebensqualität zu schenken.

 

Eine Lobby für die Pflege

Stark beeindruckt von den Pflegeleistungen der Communio in Christo zeigten sich die Bundestagsabgeordnete Gabi Molitor und der Kreistags-Fraktionsvorsitzende Hans Reiff nach einem Besuch der Langzeitpflege Communio in Christo und des Hospizes Stella Maris in Mechernich.

Hier gelangen Sie zu dem Artikel...

 
www.communio-in-christo.deOrden Communio in Christo: Bruchgasse 14, 53894 Mechernich
Sozialwerk Communio in Christo: Bruchgasse 10-14A, 53894 Mechernich
Telefon +49 (0)2443 9814-0, E-Mail info@communio-in-christo.de