Aktuelles

Aktuelles > 


September 2017

Mechernicher Realschüler überreichten dem Förderverein Hospiz Stella Maris der Communio in Christo 745 Euro – Sponsorenlauf vor den Sommerferien
Lesen Sie weiter...

Viele reden, aber mit einer Stimme

Die staatlich geprüfte Übersetzerin Ewa Bochynek (43) aus Mechernich ist für die Communio in Christo stets dabei, wenn Kirchenfürsten und Theologen oder die Bürgermeister von Partnerstädten kommunizieren – Auch dem Oberlandesgericht steht die deutsch-polnische Sprachexpertin zur Seite. Lesen Sie weiter...

August 2017

Mechernicher pilgern ins Heilige Land

„In Jerusalem und Bethlehem, in Nazareth und Kafarnaum, am See Genezareth und in Caesarea Philippi, wo immer man hinkommt, findet man beeindruckende Spuren Jesu, wie sie im Neuen Testament bezeugt sind“, schreibt der bei der Communio in Christo in Mechernich lebende und wirkende Schönstatt-Pater Rudolf Ammann, ein ausgewiesener Kenner des Heiligen Landes und erfahrener Führer von Pilgerreisen nach Israel. Lesen Sie weiter...

Ordensregeln jetzt auch in Französisch

Nach Deutsch, Englisch, Niederländisch, Polnisch und Malayalam liegt die Ordensregel der Communio in Christo jetzt auch in Französisch vor. Das ist Father Bonni Jonas Seke (36) zu verdanken, einem Priester aus dem westafrikanischen Benin, der sich zurzeit zum wiederholten Male im Mechernicher Mutterhaus aufhält. Lesen Sie weiter...

Mechernich-Camp in Polen

Die Verbindung nach Skarszewy stiftete einst die Communio in Christo, jetzt gab es erstmals ein kirchliches Jugendsommerlager in der Mechernicher Partnerstadt: Kinder und Jugendliche aus den katholischen Kirchengemeinden der GdG „St. Barbara“ und des Jugendrotkreuzes Mechernich bauten ihr „Camp St. Agnes 2017“ am Niedackisee im Freizeitzentrum „Twardy Dol“ auf. Lesen Sie weiter...

Juli 2017

Ein Abend voller schöner Stimmen - Benefizkonzert Johannes Kalpers

„Willst du immer weiter schweifen, sieh das Gute liegt so nah!“ dichtete einst Johann Wolfgang von Goethe. Darauf besann sich Johannes Kalpers auch in seinem Konzertprogramm „Kein schöner Land – Die schönsten Lieder der Deutschen“, am 1. Juli. Johannes Kalpers sang erneut für unser Hospiz Stella Maris, doch diesmal mithilfe des ganzen Publikums. Lesen Sie weiter…

Juni 2017

Musik, Tanz und gute Laune

Gelöste und fröhliche Atmosphäre beim unserem Sommerfest des Sozialwerk Communio in Christo. Kulinarische Leckereien, spanische Evergreens, Nippes und Versteckspielen auf dem Parkgelände in Mechernich anlässlich des Sommerfestes am letzten Juniwochenende. Lesen Sie weiter…

Pilgerfahrt ins Heilige Land 2017 - Reisebericht

Im Mai 2017 begaben sich Pater Ammann und eine 24-köpfige Reisegruppe gemeinsam auf Pilgerfahrt nach Israel. Dem Land, in dem die biblischen Geschichten ihren räumlichen Bezug finden und die historischen Testamente, sowie die Gegenwart zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Lesen Sie weiter…

Besuch in „Boomtown“ Skarszewy

Ein Jahr nach der offiziellen Besiegelung der Städtepartnerschaft mit Polen war eine Delegation um Stadtkämmerer Ralf Claßen beim Stadt- und Sommerfest in Pommern zu Gast. Wir waren mit Heimleitung Ulrike Müller, Pflegedienstleitung Sonja Plönnes und Übersetzerin Ewa Bochynek mit dabei. Lesen Sie weiter…

Willkommen für Freunde aus Polen

Delegation aus Mechernichs Partnerstadt Skarszewy um Bürgermeister Jacek Pauli und die Communio-Vorsitzende Teresa Swieca wurde dort empfangen, wo die Freundschaft begann, bei der Communio in Christo. Lesen Sie weiter...

Mai 2017

„Safety first“

Feuerlöschausbildung, Sicherheitstrainings und Evakuierungspläne für den Notfall sind in unseren Pflegeinrichtungen permanenter Lehrstoff für die 300 Beschäftigten. Lesen Sie weiter...

„Flaggschiff“ in der Pflege

Weihbischof Dr. Johannes Bündgens besuchte unsere Schwerstpflegeeinrichtung, das Hospiz und das Mutterhaus der Communio in Christo in Mechernich. Er versicherte bei seinem Besuch Herrn Generalsuperior Karl-Heinz Haus und allen Menschen/Mitarbeitern die Hochachtung des Bistums aus. Lesen Sie weiter...

April 2017

„Ein ergreifendes Ereignis“

Valkenburgs Pastoor Herman Jansen blickt im Interview zurück auf den Ordensgedenktag der Communio in Christo, der in seiner Pfarrei in den Niederlanden stattfand. Lesen Sie weiter...

März 2017

Noch Karten für das Benefiz-Galakonzert "Kein schöner Land"

Am 1. Juli 2017 treten Star- Tenor Johannes Kalpers und Freunde erneut im Euskirchener Stadttheater "für die gute Sache" auf. Der Vorverkauf läuft seit Montag, den 27. März, an den bekannten Vorverkaufsstellen (siehe im Text). Zu diesem 15. Benefizkonzert zugunsten des Hospiz Stella Maris stehen im Mittelpunkt die bekanntesten deutschen Volkslieder. Lesen Sie weiter...

Februar 2017

Karnevalssitzungen in den Einrichtungen - Alaaf!


Fantastische Sänger und "Jecke Böhnchen" - unsere diesjährien Karnevalssitzungen in der Langzeitpflege Communio in Christo und in „Haus Effata“ werden Highlights 2017 sein. Lesen Sie weiter und sehen Sie mehr...

"Bärenstark"! - Waldi spendet fürs Hospiz

Das TV-Raubein Walter Lehnertz („Bares für Rares“) ist prominenter Unterstützer des Hospizes Stella Maris. Lehnertz ist restlos begeistert von der Zuwendung, die schwerkranken Menschen jedweder Herkunft im Hospiz Stella Maris zuteilwird. Eine Spende in Höhe von 1.060 Euro überreichte er jetzt an Hans-Jürgen Sauer und Ulrike Müller. Lesen Sie weiter…

Januar 2017

"Aus einem Geist..."

Interview mit Pater Rudolf Ammann, Schönstatt-Pater, ehemaliger Verlagschef und Mitglied im Kapitel der Communio in Christo in Mechernich. Er ist Assistent und Gesprächspartner von Generalsuperior Karl-Heinz Haus und erlebt die Communio in Christo als sehr sozial ausgerichtete Föderation. Lesen Sie weiter…

Dezember 2016

Abschied von Schwester Virginiana

Wir haben Abschied genommen von unserer Schwester Virginiana – eine der ersten zehn Ordensmitglieder, die ihre Gelübde in die Hände von Mutter Marie Therese legten und ein Mensch, der es verstand Lücken mit einem Lachen zu füllen. Lesen Sie weiter…

Würdevoll bis zum Schluss

Letzte Wünsche wahrmachen, Schmerzen nehmen, Geborgenheit geben und liebevoll den letzten Weg begleiten. Diese segensreiche Arbeit wird im Hospiz „Stella Maris“ in Mechernich geleistet. Denn die Menschen, die dort Gäste sind, sind gekommen, um zu leben bis sie sterben - und mit Menschen zusammen zu sein, die gut zu ihnen sind und ihnen nach Möglichkeit jeden Wunsch von den Lippen ablesen.  Lesen Sie weiter...

November 2016

Richtig lieben dauert ein ganzes Leben

Ordensgedenktag der Communio in Christo fand zum ersten Mal im niederländischen Valkenburg statt – Roermonds Weihbischof Monsignore Everard de Jong predigte über Liebe – Geistliche aus aller Herren Länder, indischer Gesang und mehrsprachige Fürbitten in Erinnerung an die Gründung durch Mutter Marie Therese vor 32 Jahren – Thomas Hambach, Erster Beigeordneter der Stadt Mechernich, bekräftigte gute Verbindung zwischen Stadt und Communio. Lesen Sie weiter...

Förderverein Hospiz Stella Maris zog jährliche Bilanz

Den Anteil der Hospizkosten aufzubringen, den die Krankenkassen nicht übernehmen, ist eine der Hauptaufgaben des 322 Mitglieder zählenden Fördervereins, der dazu beiträgt, dass der Aufenthalt für die Hospizgäste kostenlos ist. Lesen Sie weiter...

Oktober 2016

Reise in Kalpers‘ Vergangenheit

Zum 14. Gala- und Benefizkonzert von Joahnnes Kalpers lud dieser das Publikum auf eine Reise in 40 Jahre Bühnenleben ein. Der Startenor und seine Freunde traten für das Hospiz Stella Maris im ausverkauftes Euskirchener Stadttheater auf die Bühne. Lesen Sie weiter...

September 2016

Begleiter auf der letzten Reise

Die Gäste im Hospiz Stella Maris sind am Ende ihres Lebensweges angekommen. Im Hospiz sollen sie Geborgenheit finden, um die verbleibende Zeit in Würde, ohne Schmerzen und umgeben von lieben Menschen zu verbringen. Dr. Franz- Josef Zumbé ist seit knapp zehn Jahren einer der Palliativärzte, der hauptsächlich neben anderen Palliativ- und Hausärzten das von der Communio in Christo geführte Hospiz Stella Maris betreut. Lesen Sie weiter...

Juli 2016

Für ein vereintes Europa

Mit überwältigender Herzlichkeit haben Mechernich und die polnische Stadt Skarszewy ihre seit sieben Jahren bestehenden freundschaftlichen Beziehungen jetzt auch offiziell besiegelt. Im Rathaus von Skarszewy unterschrieben Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, sein polnischer Kollege Jacek Pauli sowie Kämmerer Ralf Claßen und Jozef Kaminski, der Ratsvorsitzende von Skarszewy, die Urkunden der Städtepartnerschaft. Die ersten Schritte der Annäherung kamen durch  die in beiden Städten wirkende Communio in Christo zustande. Lesen Sie weiter...

Juni 2016

Wunsch wurde Wirklichkeit - Pietà eingeweiht

Die Andachtskapelle der Communio in Christo steht allen Menschen als Ort des Friedens und des Gebets offen. Als Symbol dafür hat die Künstlerin Maria J. Fernandez aus Engelsdorf eine Bronzeskulptur der Gottesmutter mit dem toten Jesus (Pietà) entworfen. Nach monatelanger Arbeit wurde sie jetzt an ihrem Platz in einer Lichtsäule unter dem Dachfenster der Kapelle aufgestellt. Lesen Sie weiter...

Es war EIN FEST FÜR ALLE

„Aufeinander zugehen und einander ansehen.“ Unter diesem Motto kamen Mitarbeiter, Bewohner, Angehörige und Freunde der Communio in Christo zum gemeinsamen Sommerfest zusammen. „Wenn wir zusammen kommen, um ein Fest zu feiern, ist dieses Motto schon am Wirken“, sagte Pfarrer Jaison Thazhathil in der Heiligen Messe zu Beginn der Feier. Lesen Sie weiter...

Sommerfest in Blankenheim am 3. Juli 2016

Unsere Seniorenpflegeeinrichtung Haus Effata lädt am Sonntag, den     3. Juli ab 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr zum jährlichen Sommerfest auf dem Parkgelände ein. Das Parkgelände auf dem Lühberg verwandelt sich zum 15. Mal in einen bunten Festplatz. Eine große Bühne mit durchgehend Livemusik, Zelte mit unterschiedlichen Attraktionen und Stände fürs leibliche Wohl laden zum Tanzen, Schlemmen und zu mehr ein. Lesen Sie weiter...

Mai 2016

Großes Sommerfest in Mechernich am 19. Juni 2016

Das große Sommerfest im Park des Mechernicher Sozialwerk der Communio in Christo wird auch in diesem Jahr wieder viele Menschen aus der Umgebung anziehen, wenn -unter dem Motto „Communio – Aufeinander zugehen und einander ansehen“ - am 3. Junisonntag (Sommeranfang) ab 11.00 Uhr Bewohner, Nachbarn, Freunde und Interessierte herzlich eingeladen sind frohe Stunden der Begegnung mit uns zu verbringen. Lesen Sie weiter...

April 2016

Partnerschaft besiegelt

In einer historischen Ratssitzung entschied sich der Mechernicher Stadtrat am 19.04.2016 eine offizielle Städtefreundschaft mit dem polnischen Städtchen Skarszewy einzugehen. Erste Kontakte kamen über die in beiden Kommunen aktive Communio in Christo zustande. Lesen Sie weiter...

Anlässlich seines 50. Geburtstages und seines 40-jährigen Bühnenjubiläums präsentiert Startenor Johannes Kalpers am Freitag, 28. Oktober, im Euskirchener Stadttheater ab 19 Uhr ein ganz besonderes Konzertprogramm. Der Vorverkauf beginnt am 2. Mai! Lesen Sie mehr...

Jubiläum für die Wissenschaft

Theologieprofessor Stanislaw Urbanski, Autor von „Charisma der Liebe“ (über die Gründerin Mutter Marie Therese), wurde für seine jahrzehntelange wissenschaftliche Arbeit geehrt. Ein Symposium mit prominenten Gästen an der Stefan-Kardinal-Wyszynski Universität in Warschau bot hierzu einen würdigen Rahmen. Seine Forschungsarbeiten sind  von erheblicher Bedeutung für polnische Schule der Theologie, Spiritualität und Mystik. Lesen Sie weiter...

Februar 2016

Dreigestirn besuchte Hospiz Stella Maris

Tollitäten aus Wüschheim-Büllesheim spendeten 333,33 Euro für die Hospiz-Arbeit. Bei einem offiziellen Besuch am letzten Tag der Session wurden Orden im Hospiz vergeben und selbstgebackene Muzen genascht. Lesen Sie weiter...

Dezember 2015

Vatikan-Journalist im Mechernicher Rathaus

Father Paul Samasumo (53) aus Sambia wurde am Dienstag von Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick empfangen – Verantwortlicher Redakteur für das afrikanische Kurzwellenprogramm in Englisch und Suaheli. Lesen Sie weiter...

Ein Mensch, der Großes getan hat

Es war ein bewegender Abschied von Helmut Weber zu seinem Begräbnis am 14. Dezember. An die 200 Trauergäste haben in der Hauskapelle der Communio in Christo und anschließend am Friedhof Mechernichs sich an den Freund, Glaubensbruder, Weggefährten, „Vater“ des Hospizes Stella Maris, Wegbereiter der Stadtwerdung Mechernichs, Vater und Opa erinnert. Lesen Sie weiter...

Helmut Weber verstarb im Alter von 86 Jahren

Der frühere leitende Bundespost-Funktionär, liberale Mechernicher Stadtrats- und Euskirchener Kreistags-Fraktionsvorsitzende, FDP-Bundesparteivorstand, engagierte Kirchenmann, jahrzehntelange Weggefährte der Communio in Christo und ihrer Gründerin Mutter Marie Therese und Geschäftsführer des Sozialwerks der Communio in Christo e.V. starb am 5. Dezember 2015 im Alter von 86 Jahren nach langer schwerer Krankheit. Auferstehungsmesse und Beisetzung finden kommenden Montag, 14. Dezember, ab 14 Uhr statt. Mehr über Helmut Weber...

Nach einer Dankmesse zum 31. Ordensgedenktag mit 30 Priestern aus verschiedenen Nationen begegneten den 200 Gästen eine Symbolik aus Licht und Zahlen anläßlich der Einweihung der Andachtskapelle. Lesen Sie mehr...

November 2015

Fast einen Monat waren Schwester Scholastica, Schwester Mariastella und Schwester Dorothy aus Tansania zu Gast im Mutterhaus der Communio in Christo. Im Interview erzählen sie von der Zeit in der Gemeinschaft, vom Charisma der Liebe und von den Aufgaben für die Zukunft. Lesen Sie mehr...

324 Mitglieder zählt der Förderverein Hospiz Stella Maris e.V, der vor 17 Jahren gegründet wurde, um  die notwendigen Mittel zur Erhaltung des Mechernicher Hospizes sicherzustellen. Vorstand und Hospizteam berichten in Jahreshauptversammlung über segensreiche Arbeit und notwendige Mittel. Lesen Sie mehr...

Oktober 2015

Der Einladung von Ralf Claßen, Kämmerer der Stadt Mechernich, waren sie gerne gefolgt: Aus Anlass des Stadtjubiläums kam eine Delegation aus der befreundeten polnischen Stadt Skarszewy nach Mechernich. Willkommen geheißen wurden sie als erstes in unseren Häusern...
Lesen Sie mehr...

Es war ein Fest, wie man es sich schöner nicht hätte vorstellen können. Tausende feierten sich und ihre Kommune rund ums und im Rathaus sowie in der gesamten City. Und mittenmang dabei waren wir. Lesen Sie mehr...

September 2015

Bericht unserer Pilgerreise ins polnische Tschenstochau im September 2015. Aus dem Mutterhaus der Communio in Christo nahm an der Pilgerfahrt und dem angeschlossenen Communio-Treffen eine kleine, aber feine Delegation teil. Lesen Sie mehr…

Im Herzen des Geländes der Communio in Christo in Mechernich wächst „Schritt für Schritt“ die neue Andachtskapelle. Der ebenso moderne wie puristische, würfelförmige Bau ist nun, da der Rohbau fertiggestellt ist, bereits gut erkennbar. Lesen Sie mehr…

Zum dritten Mal besuchte der indische Großerzbischof Moran Mor Baselios Kardinal Cleemis, Oberhaupt der mit Rom reunierten syro-malankarisch katholischen Kirche, die Communio in Christo in Mechernich. Lesen Sie weiter...

Beim Communio-Treffen zu Mariä Himmelfahrt waren Schwestern, Priester und Seminaristen unter anderem aus Haiti, Ruanda, Benin, Ghana und Tansania – Gründungsgedenktag mit Kapelleneinweihung am Samstag, 28. November. Lesen Sie weiter...

August 2015

100ster Geburtstag und RÄUBER auf dem Lühberg

Am 2. Augustsonntag lud unsere Seniorenpflegeeinrichtung Haus Effata zum Sommerfest in den Park des Anwesens ein. Bereits während der Messe, als ein Friedensgruß in Form einer Herzkarte an die Besucher gegeben wurde, erwiesen sich die geplanten 200 Stück als zu wenig. Dies erstaunte und freute uns besonders im Hinblick auf das trübe, wenig verheißungsvolle Wetter am Vormittag. Lesen Sie mehr...

Juli 2015

Startenor Johannes Kalpers und Sopranistin Maryna Bense begeisterten im Euskirchener Stadttheater mit „Strangers in the night“. Der Reinerlös des nahezu ausverkauften Konzertes ging zugunsten unseres Hospiz Stella Maris. Lesen Sie weiter…

Die dritte Tagung des Internationalen Rates der Communio in Christo fand in Blankenheim statt. Mitglieder aus verschiedenen Ländern kamen zusammen um zu beraten. Lesen Sie mehr...

Juni 2015

Außergewöhnlich viele Besucher beim unserem diesjährigen Sommerfest im Sozialwerk Communio in Christo. Mitreißendes Musikprogramm, tolle Bewirtung und richtig gute Stimmung! Lesen Sie mehr…

Siebtklässler des städtischen Gymnasiums Am Turmhof zeigen ein besonderes soziales Engagement: in Eigenregie backten sie eine Pause lang Waffeln zugunsten des Hospiz Stella Maris. Wie kam es dazu? Lesen Sie mehr...

Finissage des ehemaligen Kommerner Grundschulrektors Michael Blum im Kölner St.-Agatha-Krankenhaus u.a. mit einem Vortrag von dem bei der Communio in Christo lebenden Schönstatt-Pater Rudolf Ammann. Lesen Sie mehr…

Kostenloser Bustransfer von und nach Mechernich zurück vom Euskirchener Stadttheater am 25. Juli, dem Benefizkonzert „Strangers in the night – Die Gala-Nacht der großen Weltmelodien“ des Startenor Johannes Kalpers. Mechernicher Busunternehmen „Schäfer Reisen“ sponsert Transfer. Lesen Sie mehr... 

Mai 2015

Im Herzen des Geländes der Communio in Christo in Mechernich wächst „Schritt für Schritt“ die neue Andachtskapelle. Der ebenso moderne wie puristische, würfelförmige Bau ist nun, da der Rohbau fertiggestellt ist, bereits gut erkennbar. Lesen Sie mehr…

April 2015

Internationale Begegnung von Communio-Mitgliedern und Freunden im Benediktiner-Kloster San Anselmo in Rom. Es trafen sich 60 Teilnehmer aus rund 20 Ländern und elf Ordensgemeinschaften. Lesen Sie mehr…

Startenor und Schirmherr unseres Hospizes Johannes Kalpers kommt mit dem Benefizkonzert „Strangers in the night – Die Gala-Nacht der großen Weltmelodien“ wieder nach Euskirchen. Am Montag, 13. April, beginnt der Vorverkauf für den Konzertabend zugunsten des Fördervereins Hospiz Stella Maris e.V.. Die Gala-Nacht findet am Samstag, 25. Juli, um 18 Uhr im Euskirchener Stadttheater statt. Lesen Sie mehr...

März 2015

Bericht zum ersten nationalen Communiotreffen in 2015
Gedenken mit internationaler Beteiligung an Geburtstag und Namenstag der Gründerin Mutter Marie Therese, sowie Berichte über tätige Nächstenliebe in Afrika. Lesen Sie mehr…

Februar 2015

Unsere diesjährige Karnevalssitzung und Teilnahme am Karnevalszug der Stadt Mechernich waren jeweils PURE FREUDENTAGE! Auf der hausinternen Sitzung gaben sich die Tollitäten aus der Region die Hand und auf dem Karnevalszug bildeten unsere Bewohner und Mitarbeiter die größte Fuß-/Rollstuhlgruppe. Sehen Sie Bildimpressionen, die annähernd die gute Stimmung wiedergeben...

Grundsteinlegung für die neue Andachtskapelle der Communio in Christo. Ein Ort der Stille im Herzen des Mechernicher Sozialwerk-Geländes. Lesen Sie mehr…

Januar 2015

Eine Delegation der Communio in Christo war stellvertretend unter den 420 Gästen beim Neujahrsempfang der Stadt Mechernich. Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick zeichnet 40 Jahre Stadtgeschichte nach und würdigt u.a. die Verdienste der ehemaligen Geschäftsführers vom Sozialwerk Communio in Christo e.V., unsern Herrn Helmut Weber. Lesen Sie weiter…

Aus Tansania war Abt Denis Abot Ndomba zu Besuch im Mechernicher Mutterhaus der Communio in Christo. Im Gespräch berichtet er von seiner Heimat und den Erfahrungen bei der Communio. Lesen Sie das ganze Interview…

 
www.communio-in-christo.deOrden Communio in Christo: Bruchgasse 14, 53894 Mechernich
Sozialwerk Communio in Christo: Bruchgasse 10-14A, 53894 Mechernich
Telefon +49 (0)2443 9814-0, E-Mail info@communio-in-christo.de